Becca Stevens

voice | Vereinigte Staaten
Live Artist

Die 2021 für den GRAMMY nominierte Becca Stevens war begeistert vom Auftritt des Secret Trios beim GroundUP Music Festival vor ein paar Jahren. Das Secret Trio setzt sich zusammen aus einem Oudisten, einem Kanunisten und einem Klarinettisten, die zusammenkamen, um eine neue Art von Kammermusik zu schaffen, die die Elemente Klang, Textur und Rhythmus mit neuen und interessanten Ansätzen für ihre Instrumente kombinieren. Sie spielen Originalstücke und traditionelle Melodien, die die mikrotonalen Modi und die Improvisation des Nahen Ostens, die Tanzbeats des Balkans und Elemente aus Jazz, Rock, Klassik und Weltmusik vereinen. Der Oudist des Secret Trios, Ara Dinkjian, wird von vielen als einer der, wenn nicht der herausragende Oudist der Welt angesehen. Das Secret Trio hat in den renommiertesten Konzertsälen der Türkei gespielt, darunter die Cemal Reşit Rey Hall.

Michael League, Bandleader von Snarky Puppy und Gründer von GroundUP Music, schrieb die meisten der Songs für das Album »Becca Stevens & The Secret Trio« und produzierte es auch. Das Album konzentriert sich auf die Verschmelzung von Beccas mühelosem Gesangstalent und exquisiten Kompositionen mit den meisterhaften musikalischen Traditionen von The Secret Trio. Becca ist eine hochgeschätzte Kollaborateurin von David Crosby, Jacob Collier, Brad Mehldau, Esperanza Spalding und vielen mehr.

Becca Stevens (voice)

Die aus North Carolina stammende und in New York lebende Singer-Songwriterin Becca Stevens entzieht sich seit Jahren elegant allen Versuchen der Kategorisierung. Einflüsse aus Jazz, Indie Pop, Rock, Folk oder World Music machte sie sich zu eigen, drückte ihnen ihren individuellen Stempel auf – und erfand sich mit jedem Album neu! Aufgrund ihrer eindringlichen Stimme, die sich durch eine glockenhelle, glasklare Intonation auszeichnet, ihres außergewöhnlichen Kompositionstalents und ihrer sympathisch-natürlichen Bühnenpräsenz wird sie von der Kritik gern mit Größen wie Björk, Tori Amos oder Joni Mitchell verglichen. Auf ihrem aktuellen Album »Wonderbloom« überrascht Becca Stevens nun mit einem groovelastigen Sound, der mit Elementen aus Pop, Funk und R’n’B durchzogen ist, ohne dabei die Komplexität und treffsichere Poesie ihrer Texte zu untergraben. »Ich würde mich freuen, wenn die Leute Spaß an diesem Album hätten und es in glücklichen und in traurigen Zeiten genießen würden – so wie ich in all meinen Lieblingsplatten Stärke finde«.

Jordan Perlson (drums), Becca Stevens (voice), Chris Tordini (bass), Michelle Willis (voc, keys)